AKTUELL / HOME
ENGLISCH / ENGLISH
HANDEL / RETAIL
CONSULTING
Prototypenmärkte
EnEV-NACHWEISE
Beispiel KWU
Beispiel Wittingen
Beispiel Werneuchen
DGNB & RETAIL
KfW für Supermärkte
Supermarkt Symposium
Fachartikel 2011
INDUSTRIE / INDUSTRY
NEUBAU/ NEW BUILDING
SANIEREN / RENOVATE
ENERGIE AUDITS
EnEV-PRÜFUNG ABNAHME
BNB BUND
ZERTIFIZIERUNG/ CERT
PRESSE / MEDIA
ÜBER UNS / ABOUT US
KONTAKT / CONTACT
IMPRESSUM / IMPRINT
Erstellung von EnEV-Nachweise

Wir erstellen jährlich eine große Zahl EnEV- Nachweise für individuell verschieden angepasste Bautypen für verschiedene Lebensmittelketten und ihre Investoren. Gleichzeitig sind wir für einige als Consultant tätig um die Gebäude und ihre TGA auf die zukünftigen Anforderungen von EnEV 2012, EEWärmeG und Klimaschutzgesetzen vorzubereiten.

Unser jahrelanges Ingenieurtechnisches Wissen über diese Markttypen fliest in aktuelle Berechnungen ein. Durch den kontinuierlichen Abgleich mit den vorhergegangen Referenzprojekten können wir in der Regel grobe Fehler und Qualitätsmängel ausschließen bzw. noch rechtzeitig auf die Planung einwirken um eine Genehmigungsfähig herzustellen.

Aufgrund des ökonomischen Drucks der Bauherrn optimieren wir den HT´ Wert üblicherweise bis nahe an die Genehmigungsfähigkeit über eine individuelle Anpassung der Dämmstärken (und damit der Erstellungskosten). Der QP Wert ist bei den Märkten fast immer ähnlich über die oftmals  gleiche Anlagentechnik. In der Zonierung gibt es Unterschiede je nach Markttyp bei Windfang, Verkauf und Back- und Fleischer Bereichen.

Im Land Berlin ist der Autor des Nachweises, bauaufsichtlich anerkannter Prüfsachverständiger für energetische Gebäudeplanung und Mitglied im Prüfungsausschuss der Berliner Architektenkammer.

Diese Anerkennung als bauaufsichtlich anerkannter Prüfsachverständiger für energetische Gebäudeplanung gilt auch im Land Brandenburg, siehe  „Verordnung über die im Land Brandenburg bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen
 (Brandenburgische Prüfsachverständigenverordnung- BbgPrüfSV) vom 05. November 2009, § 9 Gegenseitige Anerkennung“.

Wir sind beteiligt an der gemeinsame Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Architektenkammer Berlin, der Baukammer Berlin und der Brandenburgischen Ingenieurkammer zu der Entwicklung der  Leitlinien für die öffentlich-rechtliche Prüfung von EnEV- Nachweisen und der Bauausführung gemäß EnEV-DV Berlin 12/2009 durch Prüfsachverstänndige für energetische Gebäudeplanung (PSVeG).

BÜRO: 9-12.00h 14-17.30h TEL: 0049 (0) 30 / 41716840 FAX: -45  | E-MAIL:office(at)ecobauconsulting.de